Das Heritage Hotel Armerum Šibenik in der Funktion der Erhaltung des historischen Erbes

Aktualisiert: 5. Dez. 2021

HISTORISCHES ERBE IN VOLLEM GLANZ


Nach dem Abriss des alten Fischmarktes, welches aus dem Jahr 1906 stammt und zur Meerseite auf dem Platz neben dem berühmten Jakobsdom steht, erfolgte im Juni 1958 die Restaurierung des Fischmarktes und des ehemaligen Klosters St. Dominika. Vom Meer aus gesehen, war dies ein imposantes Gebäude eines Fischmarktes, das sich neben der Kirche des Hl. Dominikus befindet und einen vollständigen Blick auf die Altstadt von Šibenik bietet.



Ein Teil des Komplexes "altes Peškarija" schmückt jetzt das kürzlich eröffnete Heritage-Hotel Armerun, das ein einzigartiges Aufenthaltserlebnis in einem Heritage-Hotel im Stadtzentrum in wunderschöner Lage am Meer bietet.

Dieses authentische Hotel, entworfen vom Büro Arhikon d.o.o., verfügt über 17 Wohneinheiten, davon 14 im Gebäude selbst, während sich drei Wohneinheiten in einem separaten Gebäude neben dem Hotel befinden, das als Villa angemietet werden kann. Die Zimmer sind in drei Kategorien unterteilt, Standard, Superior und Deluxe, und wurden sorgfältig von Ping Pong Studio gestaltet. Generalunternehmer des Objektes war die Firma Gvida d.o.o. in Kooperation mit Deltron, Dialux, Kor und der Schreinerei Gojanović.


Der historische Standort diente als Inspiration für die Innenarchitektur im modernen mediterranen Stil mit Vintage-Details und traditionellen Elementen. Der mediterrane Stil der Dekoration verströmt ein dalmatinisches Flair und zeichnet sich durch Einfachheit, Zurückhaltung, Natürlichkeit und Wiedererkennbarkeit aus.


Die verwendeten Grundfarben waren warm und gedeckt mit Blautönen, die der Farbe der Adria nachempfunden sind. Die Farben von Stein und Sand und ewigem Weiß verleihen dem ganzen Raum Leichtigkeit. Das Wort "Mittelmeer" ist gleichbedeutend mit Sonne, Meer, Stein, Oliven, Lavendel und Kiefer, und die dominierenden Elemente sind die Details, die das Thema dieses Stils begleiten, und wo immer möglich die natürliche Textur des Steins betonten, der während der Sanierung des Hotels in seinen ursprünglichen Zustand restauriert wurde.



So fällt auf, dass in den Schlafzimmern teilweise die Steinwände belassen wurden und mit handgefertigten Möbeln im Vintage-Stil mit dem Glam der 70er Jahre und Statement-Kronleuchtern eingerichtet wurden, die zeitlose Eleganz ausstrahlen. Die Zimmer auf der vorderen Südseite des Hotels bieten einen schönen Blick auf den Šibenik-Kanal und den Sonnenuntergang, während die Zimmer auf der Rückseite des Hotels einen Blick auf die Dächer der alten Häuser im Stadtzentrum bieten.

Die Fassade des Hotels wurde in Abstimmung mit den Denkmalschutzbehörden komplett restauriert, die alten Steine, ​​die einst Teil des Dominikanerklosters waren, wurden gereinigt und sandgestrahlt.


Während der Restaurierung wurden viele Artefakte gefunden, die dem Museum der Stadt Šibenik gespendet wurden, aber nach Absprache im Hotel ausgestellt werden, damit die Gäste sie sehen und die Bedeutung der historischen Erbes des Gebäudes erkennen können, in dem sie sich befinden .


Die Passage neben dem Hotel, bekannt als Durchgang des Harold Bilinić, war seit Jahren vernachlässigt und verwüstet. Teils aus Stein, teils aus Tuff gebaut, was die Sanierung sehr anspruchsvoll machte und zusätzlich noch verstärkt und gesichert werden musste. Zusätzlich wurde eine effektvolle Ambientebeleuchtung installiert, die den lokalen Künstlern sicherlich dazu dienen wird, diesen authentischen Raum als Ausstellungsraum zu nutzen.

Buta (Durchgang) Harolda Bilinića

Im Erdgeschoss befindet sich das Restaurant "Buta", das im rustikalen Stil eingerichtet ist, wobei das Konzept des Restaurants mit einem Schwerpunkt auf lokalen gastronomischen Köstlichkeiten und einem Weinkeller mit Top-Weinsorten ausgestattet ist. Es herrscht ein warmes, gemütliches Ambiente, in dem Sie sich an heißen Sommerabenden bei einem Cocktail entspannen und erfrischen können.

Es ist sicherlich ein unumgänglicher Ort, der es wert ist, besucht zu werden und einen Hauch der Vergangenheit zu spüren, der in einer modernen traditionellen Aufführung mit einer sehr großen historischen Bedeutung für den Stolz der Stadt Šibenik und ihrer Einwohner wiederbelebt wurde.


Fotos: by Hotel Armerun


Textautor: Marija Matulić

Innenarchitektin beim Studio studiodesignarmerun.com - alle Dienstleistungen der Innenarchitektur, welche Wohnräume, private und öffentliche Räume entwirft, organisiert und dekoriert ... inklusive Grundrisse, Farbtöne, Auffrischung einzelner Räume, Möbel- und Materialauswahl, persönlicher Einkauf, Fenstergestaltung, Küchengestaltung und Einbauschränke , alles für Wohn- und Geschäftsgebäude. Sie widmen sich der Schaffung eines schönen, zeitlosen und funktionalen Interieurs, das den einzigartigen Stil des Kunden widerspiegelt.


Die Redaktion der Kroatischen Perlen bedankt sich bei Marija Matulić und www.gradimozadar.hr -

dem spezialisierten Webportal für Bau, Architektur, Landschaftsbau und Energieeffizienz

 

Heritage Hotel Armerun in Šibenik liegt 500 m vom Strand Banj entfernt und bietet Unterkünfte mit einem Restaurant, kostenfreien Privatparkplätzen, einer Bar und einer Terrasse. Dieses 4-Sterne-Hotel bietet einen Bankautomaten und einen Conciergeservice. Die Unterkunft bietet eine 24-Stunden-Rezeption, Flughafentransfers, Zimmerservice und kostenfreies WLAN in allen Bereichen.



Alle Zimmer im Hotel sind klimatisiert und verfügen über einen Sitzbereich, einen Flachbild-Kabel-TV, einen Safe sowie ein eigenes Bad mit einer Dusche, Bademänteln und Hausschuhen. Die Zimmer im Heritage Hotel Armerun sind mit Bettwäsche und Handtüchern ausgestattet.

Die Unterkunft bietet ein À-la-carte-Frühstück oder ein glutenfreies Frühstück.


Beliebte Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Heritage Hotel Armerun sind das Rathaus von Šibenik, die Festung Barone und die Festung St. Michael. Der nächstgelegene Flughafen ist der 40 km vom Hotel entfernte Flughafen Split.


Das Heritage Hotel Armerum können Sie hier buchen

123 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
kroatische perlen 2 WB 3.png