Das magische Rovinj

Aktualisiert: Nov 5

Wenn es möglich ist sich in eine Stadt zu verlieben, dann ist es Rovinj. Und uns hat es zum ersten mal voll erwischt! Klar haben wir davor in vielen Artikeln von der romantischsten Stadt Kroatiens und Europas, von kroatischen St. Tropez oder Klein-Venedig gelesen, aber dies kann man aus der Ferne schwer beurteilen. Die Stadt muss man sehen, kennen und lieben lernen. Ein Tagesausflug hierher ist sicher immer ein Erlebnis, aber um das Herz, den Atem und die Seele Rovinjs kennen zu lernen, müssen es schon ein paar Tage sein, da wir selbst nach einer ganzen Woche in Rovinj nicht alle wunderschönen verwinkelten Gassen und Cafes gefunden haben, die einen Besuch unbedingt Wert sind – dazu aber später.


Rovinj muss besucht werden. Die schönen unzähligen Gassen werden Ihnen einen unvergesslichen Urlaub bieten
Rovinj - die magische Stadt in Istrien, Kroatien

Unser geschäftliche Aufenthalt Ende September in Rovinj und die unvergesslichen Eindrücke haben mich jetzt dazu bewogen, diesen Blog ins Leben zu rufen. Rovinj ist damit die erste kroatische Perle in diesem Blog über welche ich sicherlich noch mehrere Berichte schreiben werde, aber auch über die ganzen anderen wunderschönen Städte und Dörfer Kroatiens, die wir schon besucht haben oder noch besuchen sollten oder in welchen wir die wunderschönen Villen und Steinhäuser aus unserem Angebot verkaufen und in unserem "Reisebüro" empfehlen. Ich werde aber auch über das gute Essen und Trinken und die vielen anderen schönen Dinge Kroatiens schreiben, soweit es meine Zeit erlaubt.

In Kroatien gibt es so viel zu entdecken und meine Reise beginnt mit meiner großen Liebe Rovinj. Wer einmal Rovinj besucht hat, wird diese Stadt schwer vergessen und die meisten kehren immer wieder zurück. Die Schönheit dieser Stadt hinterlässt einen tiefen und bleibenden Eindruck.


Das britische Portal „Aol“ hat auf seinen Seiten in einem Artikel die „kroatische Perle Rovinj“ als eine der schönsten Küstenstädte der Welt bezeichnet und empfohlen diese unbedingt mal zu besuchen. Der Champion des kroatischen Tourismus wäre wegen den unendlichen und verwinkelten steinigen Gassen und wenigen motorisierten Fahrzeugen die ideale Stadt für einen Städteurlaub.


Die Hafenstadt Rovinj befindet sich auf der westlichen Seite der istrischen Halbinsel und südlich vom Limski Kanal, etwa in der Mitte zwischen Umag und Pula. Das himmelblaue kristallklare Meer umarmt die teilweise auf einer früheren Insel gelegen Altstadt umgeben von einem Archipel geschmückt mit 14 Inseln. Erst im 18. Jahrhundert wurde die Insel mit dem Festland verbunden. Die bekanntesten Inseln sind Sveti Andrija und Sveta Katarina in der Nähe der Altstadt und auf beiden befinden sich Hotels.

Das besondere Flair der romantischen Altstadt

Vom blauen Horizont aus lädt Sie die mysteriöse Stadt Rovinj mit seiner Schönheit zu einem Tanz in den engen verwinkelten und mit römischen Kopfsteinpflastern ausgelegten Gassen und wird Sie aus ihrer Umarmung nie wieder entlassen. Der Hauptplatz Trg Marsala Tita und die umliegenden Straßen mit den alten Tavernen und farbenfrohen Gebäuden inmitten eines kleinen Hafens voller Segelboote erinnern an längst vergangene Zeiten und vermitteln italienischen Charm mit der Leichtigkeit des Mittelmeers. Von hier aus führen fast ausnahmslos alle alten, gepflasterten Gassen zur Spitze der Halbinsel mit der eindrucksvollen Kirche der Heiligen Euphemia. Dank des Glockenturms, der dem Campanile auf dem Markusplatz in Venedig nachempfunden wurde, ist die Kirche vom weitem sichtbar und ein Wahrzeichen der Stadt. Der Turm kann über 200 Stufen bestiegen werden und bietet einen herrlichen Rundblick über Rovinj. Von der Spitze des Glockenturms blickt die knapp fünf Meter hohe Bronze-Statue der Märtyrerin und Schutzpatronin der Heiligen Euphemia, wessen Sarkophag sich in der Kirche befindet, und weist mit ihrer Hand stets in Windrichtung. Die heilige Euphemia war eine Märtyrerin zur Zeit des römischen Kaisers Diokletian. Der Legende nach taten ihr die wilden Tiere, denen sie zum Fraß vorgeworfen worden war, nichts zuleide. Sie musste durch einen Dolchstoß getötet werden. Der Sarkophag mit ihren Gebeinen wurde zuerst in Byzanz aufbewahrt, verschwand jedoch in den Jahren des Bildsturms. Im Jahre 800 soll er auf wundersame Weise bei Rovinj ans Land geschwemmt worden sein.


Rovinj, Kirche der St. Euphemia in der Altstadt der schönsten Stadt in Kroatien.

Von dem Vorplatz der Kirche aus können Sie eins der wahrscheinlich schönsten Panoramen und Sonnenuntergänge der Adria genießen. Auch wenn die Stadt, besonders in der Hauptsaison, sehr viele Besucher hat, verlaufen sich diese in den unzähligen Gassen und es gibt sehr viele versteckte Orte an denen Sie niemand stören wird, wo Sie alleine oder mit Ihren Liebsten das Meer und die unwirklichen Sonnenuntergänge bei gutem istrischen Wein ohne Menschenmassen und Lärm genießen können. Das sind sicherlich die Momente die gerade im Urlaub einen besonderen Reiz haben und mit der Zeit zur unvergesslichen Erinnerung werden.

Und für so ein Foto lohnt es sich schon morgens um 7 Uhr Rovinj zu erkunden:


Die schönste Gasse in Rovinj für den Stadtbummel, Einkaufen - Urlaub in Rovinj
Grisia - die Künstlergasse

Mit jedem weiteren Schritt offenbart die Stadt etwas Neues und Anderes. Ein schlichtes Fenster oder eine anders gestaltete Haustür, die Farben der Gebäude oder eine kleine, schattige Galerie mit Blick auf das Meer, machen das Ambiente dieser Stadt so phantasievoll und originell. Von der Kirche führt Sie die berühmte Straße namens "Grisia", das Künstler- und Lebenskünstlerviertel von Rovinj mit farbenfrohen Souvenir- und Schmuckgeschäften, kleinen Kunstgalerien, Antiquitätenläden, Miniatur-Cafés und einer fröhlichen Atmosphäre, gewürzt mit dem Duft von Meer, Zypressen und Lavendeln. Die schönsten Cafés befinden sich zwischen den alten Häuserreichen und Plätzen oder entlang der südlichsten Gasse der Halbinsel mit den alten Häusern direkt auf den Klippen, in welchen nicht nur Touristen sondern auch Einheimische bei einem Cocktails oder guten Wein den Sonnenuntergang bis spät in die Nacht genießen.




Zauberhafte Cafés und Restaurants an jeder Ecke und in jeder Gasse

Ein „kleines Paradies“ befand sich nur ein paar Meter von unserem Apartment in einer der wunderschönen Gassen – das Buffet Trevisol mit seiner gemütlichen und außergewöhnlichen Atmosphäre innen und auf dem kleinen Vorplatz mit den kleinen Hockern und Kissen auf den Treppen und mit den leckeren hausgemachten Limonaden, schmackhaften Frühstück und Sandwichs, oder Abends mit exzellenten Häppchen und gemixten Cocktails den Abend in ausgelassenen und etwas hippymäßiger Atmosphäre ausklingen lassen. Direkt daneben befindet sich das von der gleichen Familie geführt wunderschöne Restaurant „Mali Raj“ - auf deutsch „Kleines Paradies“ - mit der gemütlichen Terrasse und dicht bewachsenen Überdachung in welchen Sie u.a. die besten gegrillten Tintenfische oder einen schmackhaften Grillteller essen können. Die Küche ist einfach, aber sehr gut und mit viel Liebe zubereitet. Das Personal lässt keine Wünsche offen. Auch wenn mal kein Platz frei ist, können Sie in dem nebenan liegenden Buffet Trevisol schon einen Drink nehmen und diesen auch nach freiwerden des Tisches rüber nehmen.

Ein weiteres wunderschönes Café ist die Bar Monte Carlo direkt am steinigen Ufer mit wunderschönen Meerblick von der Terrasse mit Sonnenschirmen direkt an der Gasse und unten mit einmaligen durch Kissen ausgepolsterte Sitzplätze direkt auf den Klippen am Meer für einen unvergesslichen Sonnenuntergang bei einem der besten Cocktails Rovinjs.

Empfehlenswert soll auch die ebenfalls auf den Steinklippen befindliche Valentino Cocktail & Champanger Bar sein, welche jedoch bei unserem Aufenthalt in der vorletzten Septemberwoche schon geschlossen hatte oder auch die Mediterrano Cocktail Bar in der gleichen Gasse, welche aber meistens so voll war und unsere alte Kniee ;) die kleinen hübschen Hocker direkt am Meer nicht so ganz vertagen hätten.


Obwohl wir von morgens bis abends in den Gassen "tanzten", haben wir ein besonderes Café nicht entdeckt, sondern erst zufällig nach einer späteren Recherche im Internet - in einer kleinen versteckten Gasse mit Hof unterhalb der Kirche ist die Piazzetta bar-Buffet nur sehr schwer zu finden, ist dafür aber ein echter Geheimtipp. So ein Café kann nur durch jemand betrieben werden, der dies auch mit sehr viel Liebe und Hingebung macht. Liebevoll dekoriert, mit leckeren Snacks, entspannter Atmosphäre, oft auch mit Live-Musik oder kleinen Filmvorführungen und ein paar einheimischen Katzen :) Ein ähnlich schönes Café, ebenfalls in einem mit Häusern umgebenen Hof ist die Korta Tapas Bar ebenfalls unweit der Kirche. Oder..... Aber eigentlich sind alle Cafés in Rovinj zauberhaft.


Den Tag können Sie auch am besten mit einem schönen Kaffee und Frühstück in dem Café Adriatic des jahrhunderte alten Hotels Adriatic direkt auf dem Hauptplatz beginnen. In dem Chic Brassery Restaurant können Sie sich ganz Ihren Sinnen überlassen und die Fantasie der französischen Küche genießen. Von der großen Terrasse mit z.T. bequemen Sesseln aus erstreckt sich der Blick auf den Stadthafen und Hauptplatz von Rovinj. Auch ein Geschäftstermin am Tag oder ein Cocktail am Abend um die vielen Live-Auftritte der Musiker auf den Hauptplatz zu genießen, lassen Sie die Atmosphäre von Rovinj einsaugen. Dieses sehr geschmackvolle und luxuriös renovierte Hotel mit 18 Suiten ist ein intimer Treffpunkt für neugierige Reisende und Liebhaber lokaler Kunst direkt in der Altstadt mit Blick auf den Hafen und die gegenüber liegende Insel St. Katarina, auf welcher sich ebenfalls ein Hotel befindet.

Eins der schönsten jemals gesehenen Restaurants befindet sich in der Haupteinkaufsstraße „Carera“ mit den unzähligen Shops und Souvenirläden. Das Ristorante Marinero sieht von der Hauptstraße wie ein kleines Lokal in einer Seitengasse aus, aber im Inneren und insbesondere im hinteren offenen Hinterhof zeigt sich seine wahre Größe und Schönheit. Der Hinterhof ist eigentlich ein angrenzendes altes Steinhaus ohne Dach mit riesigen Aquarien auf einer Seite. Ein unvergessliches und unvergleichliches Ambiente.

Wenn Sie ein gutes Fischrestaurant suchen, müssen Sie unbedingt das Ristorante Giannino besuchen und für den gehoben Anspruch geht kein Weg vorbei an dem Sternerestaurant Monte direkt unterhalb der Kirche St. Euphemia.


Eine Besonderheit ist die authentische Konoba Spacio Matika welche allerdings im September schon geschlossen war, aber noch eine echte einheimische Taverne mit Gerichten aus frischen Meeresfrüchten in einem alten Keller (Spacio oder Konoba) meistens begleitet durch den wunderschönen Gesang der Kellnerin oder der Fischer – für das Erlebnis längst vergangener Zeiten. Mehrmals pro Woche kann eine Fahrt mit den typischen Batana-Booten und Fischerlaternen begleitet durch die Musik einer rovinjischen Folk-Gruppe vom kleinen Steg in der Nähe vom Hauptplatz, entlang der Altstadt bis zum Spacio Matika, der auch einen Zugang von der Meerseite hat. Dieser besondere Ort verdient irgend wann später einen eigenen Artikel, aber auf jeden Fall einen Besuch bei unserem nächsten hoffentlich baldigen Rovinj-Aufenthalt.



Die schönsten Ferienwohnungen und Hotels in Rovinj

Buchen Sie Ihren Urlaub in Kroatien, Istrien, Rovinj mit wunderschönen Ferienwohnungen und Hotel mit Meerblick
Casa Colloredo - Apartment m. Meerblick

Da wir das Flair und die Seele der Altstadt direkt spüren wollten, haben wir uns ein besonders schönes Apartment Casa Colloredo direkt in der Altstadt mit wunderschöner Dachterrasse, Meerblick und Blick auf die Altstadt und den Kirchenturm der St. Euphemia angemietet, um jeden Morgen schon vor 7 Uhr in den Gassen zu spazieren und das noch menschenleere Rovinj zu genießen oder Spätabends von der Terrasse den Klängen der pulsierenden Altstadt zu lauschen. Die Apartments haben alle einen gesicherten Parkplatz was in Rovinj wichtig ist.


Ferienhaus in der Altstadt von Rovinj mit Garten für Ihren nächsten Urlaub buchen
Steinhaus in der Altstadt von Rovinj

In Rovinj kommt aber jeder auf seinen Geschmack. Für Familien oder kleinere Gruppen empfiehlt sich dieses wunderschöne Steinhaus mit eigenen ummauerten Garten und Grill nur zwei Häuser unterhalb der Kirche direkt an der berühmten Gasse „Grisia“.

Oder wie wäre es mit dem wunderschönen Apartment Casa Svalba in einem der alten Stadthäusern mit kleinen Balkon direkt am Meer und mit Blick auf den Stadtmarkt und Bootsanlegeplatz für die großen Schiffe.


Neben den gemütlich-stilvollen kleinen Boutique-Hotels mitten in der Altstadt, wie das Spirito Santo Palazzo Storico oder Hotel Angelo d'Oro, liegt gegenüber der Altstadt entlan